Zahlungseingang

Aus Faktura-XP Warenwirtschaft Handbuch und Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Zahlungseingang


Hier können alle Zahlungseingänge verbucht werden. Das sind Zahlungen Ihrer Kunden auf Grund von erstellten Rechnungen (offener Posten). Ein offener Posten ist eine Rechnung, die mindestens den Status "gedruckt" hat. Rechnungen mit dem Status "unbearbeitet" gelten nicht als offener Posten und werden damit im Bereich Zahlungseingang nicht angezeigt.


Diesen Teil der Buchhaltung finden sie in der Navigation direkt unter "Buchhaltung".

00.Navigation Buchhaltung.png


Zur Verbuchung von offenen Posten sind derzeit drei Methoden möglich. Zum Einen die Eingabe eines Kunden im Feld "Kunde", die dann eine Eingrenzung der offenen Posten des gewählten Kunden im Feld "Rechnungsnummer" ermöglicht (Methode-1). Zum Anderen ist auch eine direkte Eingabe der Rechnungsnummer, ohne Angabe des Kunden möglich (Methode-2). Die dritte Methode ermöglicht das ausbuchen aus eine OP-Liste (Liste aller offenen Posten). Damit ist es möglich alle offenen Posten in nur einem Arbeitsschritt zu verbuchen.



Inhaltsverzeichnis

Zahlungseingang von Hand buchen

Diese Möglichkeit der Buchung "von Hand" ist durch halbautomatische Vorgänge sehr effektiv und einfach. Dabei unterscheidet man zwischen zwei Eingabemethoden.

  • Methode-1 - Eingabe über Kunden (Suche über Nummer oder Name)
  • Methode-2 - Eingabe über Rechnungsnummer



.

Methode-1 - Kundenauswahl

Ein Klick auf das Pulldown Feld „Kunde“ zeigt Ihnen alle Kunden mit „offenen Posten“ an. Durch Anklicken übernehmen Sie den jeweiligen Kunden in das Feld. Möchten Sie einen Kunden mit der Suchfunktion auswählen, doppelklicken Sie auf das Feld "Kunde". Das danach folgende Suchfenster kann per Suchbegriff oder andere Sortierung den gewünschten Kunden ermitteln. Mit "Übernahme" wird dann dieser Kunde in das Fenster der Zahlungseingänge übernommen.


Zahlungseingang

Wenn Sie nun das Pulldown Feld „Rechnungsnummer“ öffnen, werden Ihnen alle offenen Posten dieses Kunden angezeigt. Nun können Sie durch Anklicken einen dieser offenen Posten aufrufen.

Tipp


Für die Änderung oder Entfernung eines verbuchten Postens verwenden Sie im Menü "Buchungen" den Punkt

Korrektur Zahlungseingang.




.

Methode-2 - Rechnungsauswahl

Sie können einen offenen Posten aber auch ohne vorherige Auswahl eines Kunden buchen. Dazu geben Sie einfach die Rechnungsnummer in dem entsprechenden Feld ein und lassen das Feld "Kunde" leer. Durch Bestätigung mit ENTER werden die Daten zusammengestellt und können gebucht werden.


Es werden Ihnen nun alle Daten für den Zahlungseingang des gewählten Postens angezeigt. Die Einträge in diesen Feldern können noch abgeändert werden. Zum Beispiel bei Zahlung eines Teilbetrags oder einer Skontozahlung geben Sie nur den tatsächlich erhaltenen Betrag ein. Wird ein von der Summe abweichender Betrag eingegeben, nimmt Faktura-XP eine Teilzahlung an und entfernt das Häkchen "Rechnung abschließen". Damit bleibt der Posten so lange offen, bis der Gesamtbetrag durch eine oder mehrere weitere Zahlungen beglichen wurde oder das Häkchen "Rechnung abschließen" von Hand gesetzt wurde.

Zahlungseingang verbuchen


Handelt es sich jedoch um eine Abweichung aufgrund von Abzug eines Skontobetrags, können Sie nach Eingabe des Betrags und anschließendem Bestätigen mit ENTER die Differenz zum Gesamtbetrag in Prozenten direkt neben dem Feld "Differenz ist Skonto" ablesen. Möchten Sie dies so akzeptieren, setzen Sie das Häkchen "Differenz ist Skonto". Der Haken "Rechnung abschließen" wird automatisch gesetzt. Damit wird diese Buchung in der Liste der Skontozahlungen aufgeführt, die Sie separat in den Auswertungen (siehe Kapitel Skonto/Teilzahlung in Auswertungen) einsehen können.

Das Feld „Differenz ist Skonto“ ist nach einer Teilzahlung nicht mehr aktivierbar. 


In dem Feld „Beleg“ wird automatisch eine eindeutige Belegnummer für jede Buchung vergeben. Sie können hier eigene Eingaben machen, müssen jedoch auf Eindeutigkeit achten, also keine doppelten Eingaben vornehmen.

Im Feld "Buchungskonto" wird das aktuelle "Soll-Konto", das der Rechnung zu Grunde liegt hier angezeigt. Sie können diesen Eintrag auch mit einem anderen Wert überschreiben.

Im Feld „Bankname“ können Sie im DropDown noch auswählen bei welcher Bank oder in welche Kasse die Zahlung eingegangen ist (Haben-Konto). Diese Auswahl können Sie unter "Einstellungen -> Datenbankparameter -> Register: Steuer/Bank" eingeben oder ändern.

Geben Sie immer Werte für "Buchungskonto" und "Bankname" ein damit der Export für 
FiBu bzw. DATEV korrekte Werte enthält.

Wenn Sie das Häkchen "Gegenkonto/Buchungskonto vorrangig aus Kundenstamm verwenden" einschalten, werden bei den nachfolgenden Buchungen im Feld "Buchungskonto" nicht das Buchungskonto aus der Rechnung verwendet, sondern das dem Kundenstamm als Standardkonto hinterlegte.



Verbuchen und Splittbuchung

Durch Anklicken der Schaltfläche "Buchen" bestätigen Sie die Buchung. Die Daten werden in die Zahlungstabelle übernommen. Handelt es sich um mehr als einen Steuersatz innerhalb der Rechnung wird eine "Splitbuchung" ausgeführt. Diese bewirkt, dass alle unterschiedlichen Steuersätze eines offenen Postens den in der Rechnung angegebenen Erlös-ID zugeordnet werden. Jeder Steuersatz erzeugt einen separaten Datensatz in der Zahlungstabelle.

Ist die Buchung innerhalb des Programms ausgeführt, wird das Formular zurückgesetzt. Sie können nun den nächsten offenen Posten verarbeiten.

Mit der Schaltfläche "Reset" setzen Sie alle Eingaben und die Auswahl des offenen Postens zurück, um eine andere Auswahl eines Kunden oder offenen Postens treffen zu können.

AUSNAHME: Bei nur einem verbleibenden Kunden mit offenen Posten und nur einer verbleibenden offenen Rechnung werden nach dem Drücken von "Buchen" oder "Reset" wieder diese Daten angezeigt.

Mit "Exit" verlassen Sie den Dialog der Zahlungseingänge.

Tipp


Für die Änderung oder Entfernung eines verbuchten Postens verwenden Sie im Menü "Buchungen" den Punkt

Korrektur Zahlungseingang.


.

Zahlungseingänge aus OP Liste buchen

Das Buchen über die Liste der offenen Posten (unbezahlte Rechnungen) ist sehr schnell und einfach, denn damit ist es möglich alle offenen Posten in nur einem Arbeitsschritt zu verbuchen.

Zahlungseingang

Klicken Sie hierfür auf die Schaltfläche Buchen aus OP-Liste.



Die Liste der aktuell offenen Posten wird angezeigt. Das sind Ausgangsrechnungen, die den Status 'gedruckt' erreicht haben und den Status 'abgeschlossen' noch nicht erreicht haben. Gutschriften werden in dieser Liste nicht angezeigt.


Zahlungseingang über OP Liste buchen


In dieser Übersicht sind einige Felder, die zur Eingrenzung oder zum Auffinden bestimmter Posten besonders gut geeignet sind. Zum Beispiel Rechnungsnummer, Rechnungsdatum oder Kundenname und Betrag. Sie umfasst aber auch Felder mit Informationen Ihres Onlineshop oder ebay / Amazon (8) verkäufen und deren Bestelldatum (OrderDate) und Zahlart (9). Sie können die Liste nach beliebigen Spalten sortieren indem Sie deren Überchriften anklicken.



.

Filtern der OP Liste

Die Liste der offenen Posten können Sie auch nach einem bestimmten, gemeinsamen Kriterium wie Zahlart(9), Datenherkunft(7) oder OrderDate Filtern. Sie klicken zunächst in die Spalte eines Datensatzes, der den zu filternden Inhalt hat. Damit wird der Cursor (der Eingabe Markierer) in dasFeld gesetzt und blinkt dort. Nun klicken Sie mit der rechten Maustaste auf genau diesen Inhalt. Es öffnet sich nun ein 'Kontextmenü'.

Auswahl basierter Filter zur Eingrenzung der Liste


Sie können in diesem Menü eine Sortierung der Liste anhand der Auswahl der Spalte vornehmen oder aber die Filterung des markierten Kriteriums. Wenn Sie also nun Auswahlbasierter Filter auswählen, wrd die Liste nach genau diesem Kriterium gefilter dargestellt.

Ergebnis der Filterung über den Auswahlbasierten Filter



.

Eingrenzung der OP Liste nach Suchbegriff

Um eine Eingrenzung nach Namen vorzunehmen klicken Sie entweder auf eine der Buchstabentasten oder geben Sie einen Teil eines Namen ein. Durch drücken der Eingabetaste oder klicken auf die Schaltfläche "Lupe" neben dem Eingabefeld, wird die Liste entsprechend eingeschränkt.

Eine Sortierung nehmen Sie vor, indem Sie mit der Maus in der zu sortierenden Spalte einen Rechtsklick ausführen. Das erscheinende Kontextmenü ermöglicht ein aufsteigendes oder absteigendes Sortieren der Liste nach dieser Spalte. Die Sortierung nach mehreren Spalten zur gleichen Zeit ist nicht möglich.



.

Verbuchen der offenen Posten

Ist die Liste soweit eingegrenzt wie Sie es wünschen, müssen Sie nun die Einträge markieren, die gebucht werden sollen.

Klicken Sie dazu in der gelben Spalte(1) auf die Häkchenfelder deren Posten Sie zur Bezahlung markieren möchten. Wenn Sie alle angezeigten Einträge markieren möchten, können Sie auch auf das Feld oberhalb der gelben Spalte (in der Überschriftsleiste) klicken. Damit werden alle Einträge der Liste ein oder ausgeschaltet / markiert.



Im Feld "Buchungskonto" wird das Standard-Gegenkonto (Soll-Konto) angezeigt, das Sie in "Einstellungen -> Parameter -> Allgemeines-3" hinterlegt haben. Sie können diesen Eintrag auch mit einem anderen Wert überschreiben oder einen Wert auswählen.

Im Feld „Bankname“ können Sie im DropDown noch auswählen bei welcher Bank oder in welche Kasse die Zahlung eingegangen ist (Haben-Konto). Diese Voreinstellung können Sie unter "Einstellungen -> Parameter -> Steuer/Bank" eingeben oder ändern.

Geben Sie immer Werte für "Buchungskonto" und "Bankname" ein damit der Export für 
FiBu bzw. DATEV korrekte Werte enthält.



Automatische Splittbuchung

Handelt es sich um mehr als einen Steuersatz innerhalb der Rechnung, wird automatisch eine "Splitbuchung" ausgeführt. Diese bewirkt, dass alle unterschiedlichen Steuersätze eines offenen Postens den in der Rechnung angegebenen Erlös-ID zugeordnet werden. Jeder Steuersatz erzeugt einen separaten Datensatz in der Zahlungstabelle.


Tipp


Für die Änderung oder Entfernung eines verbuchten Postens verwenden Sie im Menü "Buchungen" den Punkt

Korrektur Zahlungseingang.



Buchung der markierten Posten ausführen


Durch Anklicken der Schaltfläche "Buchen" starten Sie die Verbuchung der markierten Einträge. Die Daten werden mit aktuellem Datum in die Zahlungstabelle übernommen. Je nach Umfang der Liste und Arbeitsgeschwindigkeit Ihres Systems bzw. Netzwerkes kann der Vorgang einige Zeit in Anspruch nehmen. Unterbrechen Sie den Vorgang während der Ausgeführung nicht, da sonst eine Beschädigung der Datenbank möglich sein könnte.




.

Zahlungsabgleich mit der Bank

Zahlungsabgleiche mit offenen Posten gehören zum Standard Arbeitsablauf der Buchhaltung. Mit zunehmender Auftragslage erhöht sich auch der Arbeitsaufwand händisch die offenen Posten mit den Zahlungen abzugleichen. Das Faktura-XP Zahlungsabgleich-Modul vereint die gängigsten Banking-Methoden unter einem Dach und ist zu dem flexibel und zeitsparend.

Einleitung in das Banking Modul

Beim öffnen des Zahlungsabgleich-Moduls wird ihnen kurz beschrieben, was mit diesem Modul möglich ist und was für zusätzliche Komponenten ansprechbar sind. Über die vorhandenen Karteikartenreiter können sie ihre bevorzugte Zahlungsabgleich-Methode auswählen und bequem verarbeiten.

Willkommens Dialog des Zahlungsabgleich-Moduls



.

Zahlungsabgleich mittels PayPal-Kontoauszugsdatei

Sollten Sie PayPal als Bank nutzen, können Sie Kontoauszüge verschiedenster Typen einlesen und ähnlich dem HBCI Banking abgleichen.

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Datei einlesen“ um die Kontoauszüge zu ermitteln

PayPal Übersicht und Ablaufprotokollierung

PayPal Übersicht und Ablaufprotokollierung


Zahlungsabgleich mittels PayPal-Kontoauszugsdatei (Fortsetzung)

Wählen Sie die Kontoauszugsdatei im Dateiauswahl-Dialog aus und öffnen Sie diese mittels Doppelklick oder der Schaltfläche „Öffnen“.

Auswahl des PayPal Kontoauszug.

Auswahl des PayPal Kontoauszug.


Die zur Verarbeitung bereitstehenden Kontoauszüge werden ihnen in der PayPal Import-Karteikarte neben der Schaltfläche „Datei einlesen“ angezeigt.

Sollte die Option „Nach erfolgreichem Einlesen sofortiger Abgleich mit offener Postenliste“ aktiviert sein, werden diese Kontoauszüge an den automatischen Verbuchungsmechanismus weitergeleitet.

Sollte diese Option deaktiviert sein, klicken Sie auf die Schaltfläche „Kontoauszüge verbuchen“ um den Verbuchungsmechanismus zu aktivieren.

Wie dieser Verbuchungsmechanismus effektiver automatische Treffer ermittelt entnehmen Sie dem Anhang „Buchungsmerkmale für automatischer Zahlungsabgleich“.


Tipp


Hinweis: StarMoney Exporte des Formats „PayPal“ werden über den „PayPal Import“ eingelesen und sind im Bereich „StarMoney Import“ nicht verarbeitbar.



.

Zahlungsabgleich mittels StarMoney-Kontoauszugsdatei

Der Importbereich für Kontoauszüge aus StarMoney (5.x / 6.x) (Business) arbeitet nach selben Muster wie der PayPal-Import (siehe Zahlungsabgleich mittels PayPal- Kontoauszugsdatei).

StarMoney Übersicht und Ablaufprotokollierung

StarMoney Übersicht und Ablaufprotokollierung


Auswahl des StarMoney Kontoauszugs

Auswahl des StarMoney Kontoauszugs




.

Manueller Zahlungsabgleich

Über die Schaltfläche „Kontoauszüge manuell verbuchen“ gelangen Sie in den „Manuellen Zahlungsabgleich“.

Hier werden alle offenen Posten mit allen gesammelten Kontoauszügen gegenübergestellt.

Sie können hier temporär pro Verbuchung ein seperates Buchungskonto einstellen und bequem mittels drei Klicks einen offenen Posten als „bezahlt“ verbuchen.

Klicken Sie hierzu den betreffenden offenen Posten in der Übersicht oben an, danach den korrespondierenden Kontoauszug unten.

Nach einem Klick auf „Buchen“ verschwinden beide aus der Auflistung und ein Eintrag im „Korrektur Zahlungseingang“ ist vorhanden.

Sollte ein Fehler bei der Buchung passieren, können Sie diesen Eintrag im „Korrektur Zahlungseingang“ in Faktura-XP wieder entfernen.


Manueller Abgleich via Offener Postenliste und Kontoauszugsverzeichnis

Manueller Abgleich via Offener Postenliste und Kontoauszugsverzeichnis




.

Zahlungsabgleich mittels HBCI Banking

Sollte wie im Willkommensdialog eine zusätzliche Banking-Komponente vorhanden sein, können Sie mittels HBCI Schnittstelle auf ihre Kontakte und Konten zugreifen.

Beim betreten der Karteikarte wird ihnen eine Liste aller Kontakte aus der Banking- Komponente angezeigt. Mittels einem Doppelklick auf den entsprechenden Kontakt wird die Legitimierung eingeleitet um die dazugehörigen Konten anzuzeigen.

Die angezeigten Kontakte entsprechen denen auf ihrem Computer lokal eingerichteten Zugängen. Diese können je Computer variieren.


banking hbci bankabruf ohnekonto

Übersicht der Kontakte des lokal eingerichteten HBCI-Modul.


Tipp


Hinweis: Ein Kontakt ist eine Ansammlung von Konten. Beim Einrichten eines Online-Banking-Zugangs bei ihrer Bank können Sie einem Online-Banking-Kontakt mehrere Konten zuweisen.

Zur einwandfreien Funktion des Online-Banking-Moduls müssen Sie über ein Online-Banking-Kontakt mit mindestens einem Konto verfügen und ihre PIN/TAN bzw. Schlüsseldatei-PIN richtig eingeben.


Zahlungsabgleich mittels HBCI Banking (Fortsetzung)

Sobald die Legitimation zum Kontakt erfolgreich hergestellt wurde, werden die damit verknüpften Konten angezeigt. Mittels einem Doppelklick auf das jeweilige Konto wird dieses für den Zahlungsabgleich ausgewählt. Welches Konto und welcher Kontakt gewählt wurde, können Sie unter der Kontoauflistung einsehen. Auch ist es möglich, die Liste der Kontakte vor dem Abruf nochmals zu Synchronisieren falls Sie parallel ein anderes Banking-Programm nutzen. Mittels der Schaltfläche „Kontoauszüge verbuchen“ wird erneut die Legitimation überprüft und nach erfolgreichem Login die positiv Bilanzierten Kontoauszüge in Faktura-XP übertragen. Sind die Kontoauszüge erfolgreich übermittelt wird der automatische Verbuchungsmechanismus aktiviert. Wie dieser effektiver automatische Treffer ermittelt entnehmen Sie dem Anhang „Buchungsmerkmale für automatischer Zahlungsabgleich“.

banking hbci bankabruf mitkonto

Übersicht der einzelnen Konten eines Kontakts.



.

Zahlungseingänge automatisch mit Ihrer Bank abgleichen

Zum automatisierten Abgleich Ihrer offenen Posten mit den Zahlungseingängen Ihrer Bank (Kontoauszüge), einem PayPal Konto oder Ihrem Bankprogramm wie z.B. Starmoney, können Sie diese Funktion nutzen.

Zahlungseingang - Auswahl

Klicken Sie hierfür auf die Schaltfläche Buchen aus Kontodaten.




.

Erste Einrichtung der Online Banking Funktion

In unserem Onlinebanking-Modul verwenden wir für den Abruf der Kontodaten eine bereits von Ihnen installierte und sichere Methode - dem HBCI+ Banking bzw. FinTS. Wenn Sie also bereits ein Onlinebanking-Programm wie "Quicken", "Wiso mein Geld", "StarMoney", "LexWare", "Buhl Data", "WinData" oder andere Programme die "DDBAC" verwenden installiert haben, dürfte Ihr PC bereits korrekt vorbereitet sein.

Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie eine für den privaten Gebrauch kostenlose Version "DDBAC" im Internet herunterladen. DDBAC stellt die Verbindung mit der nötigen Sicherheit zu Ihren Kontodaten her. Einen Link dazu finden Sie weiter unten.


In Faktura-XP sind keinerlei Komponenten, Verweise oder Bibliotheken der "DDBAC" enthalten. Es wird lediglich das
bereits installierte und lizenzierte Produkt DDBAC verwendetet. Die Installation und Nutzung zu Demo- und Privatzwecken
ist völlig kostenlos. Informieren Sie sich bitte auch auf der Internetseite der Firma "Data Design" - dem Hersteller
von DDBAC. Einen Support zu DDBAC können wir nicht leisten.




.

Was ist HBCI und FinTS

Homebanking Computer Interface (HBCI) ist ein offener Standard für den Bereich Electronic Banking. Er wurde von verschiedenen Bankengruppen in Deutschland entwickelt und vom Zentralen Kreditausschuss (ZKA) beschlossen. HBCI ist eine standardisierte Schnittstelle für das Homebanking, die von fast allen Banken unterstützt wird. Dabei werden oft zwei Sicherheitsverfahren angewendet.


HBCI Online-Banking mit PIN und iTAN

Sie können Ihre Banking-Zugangsnummer, PIN und TAN-Liste unseres Online-Portals auch mit einer HBCI-Finanzsoftware verwenden - hierfür ist keine zusätzliche Freischaltung erforderlich. Sollten Sie noch nicht für Online-Banking bei ihrer Bank angemeldet sein, kontaktieren Sie ihre Bank und bestellen Sie sich einfach Ihre persönlichen Zugangsdaten.


HBCI Online-Banking mit elektronischer Unterschrift

Wenn Sie regelmäßig viele Zahlungen beauftragen oder zusätzliche Sicherheitsanforderungen haben, ist der Einsatz einer elektronischen Unterschrift sinnvoll. Statt mit einer TAN unterzeichnen Sie Ihre Online-Transaktionen mit Ihrer persönlichen elektronischen Unterschrift, die wahlweise auf einem USB-Stick oder einer sehr sicheren HBCI-Chipkarte gespeichert wird. Die Finanzsoftware und alle Unterlagen können Sie ganz einfach bestellen.


Beim ersten Start der Funktion öffnet sich ein Dialog mit der Beschreibung „Es sind noch keine Konten angelegt“. Nach der Bestätigung öffnet sich ein Assistent der Ihnen beim einrichten Ihres Homebanking Kontos hilft.


Tipp


Ein Kontakt ist eine Ansammlung von Konten. Beim Einrichten eines Online-Banking-Zugangs bei ihrer Bank können Sie einem Online-Banking-Kontakt mehrere Konten zuweisen.

Zur einwandfreien Funktion des Online-Banking-Moduls müssen Sie über ein Online-Banking-Kontakt mit mindestens einem Konto verfügen und ihre PIN/TAN bzw. Schlüsseldatei-PIN richtig eingeben.


Ein Kontakt wird auch bei fehlerhaften PIN-Eingabe erstellt, jedoch nicht vom Online-Banking-Modul gefunden. Achten Sie bitte sorgfältig darauf das alle Angaben korrekt eingegeben wurden.

Sollte auch danach keine Verbindung mit dem Online-Banking-Modul hergestellt werden wenden sie sich an ihre Bank und lassen Sie ihre Online-Banking-Informationen prüfen.


Achtung

Achtung:

Ein bekannter Fehler im DDBAC Modul kann zum automatischen schließen des Fensters führen. Dieser Fehler tritt bei folgenden Systemen auf: Windows 7® mit 64 Bit und die Verwendung von optischem PIN TAN oder HBCI-Kartenleser.

Da das Modul DDBAC nicht Bestandteil von Faktura-XP ist, können wir zu diesem Problem keinen Support geben. In verschiedenen Foren wird dieses Problem und Lösungen diskutiert. Eine Lösung kann die Verwendung einer anderen Legitimation für das Banking sein. Beispielsweise die Verwendung einer RDH Datei von Ihrer Bank (statt optisches PIN TAN). Sprechen Sie dazu mit Ihrer Bank.

Eine andere Lösung kann sein: Verwenden Sie ein Windows® mit 32 Bit für die Verarbeitung der Bankdaten / Buchungen.


Eingabe der Bankleitzahl durch Assistenten


Der Assistent befragt Sie nach der Bankleitzahl Ihrer Bank. Tragen Sie diese ins entsprechende Feld und vergewissern Sie sich das der angezeigte Name der Bank mit ihrer Bank übereinstimmt.

Nachdem Sie Ihre Eingabe mit Weiter bestätigt haben, wird ein Abgleich mit der Bankleitzahl-Datenbank getätigt. Oftmals bekommen Sie einen Sicherheitshinweis. Bestätigen Sie diese Mitteilung „Diese Seite erfordert eine sichere Verbindung einschließlich Serverauthentifizierung“ mit Ja.

War die Authentifizierung erfolgreich klicken Sie auf Weiter.


Auswahlmöglichkeiten zur Einrichtung eines Onlinebankingkontos


Nach einem Abgleich zwischen dem Assistenten und ihrer Bank können Sie, jenachdem welche ihre Bank ihnen Anbietet, zwischen 3 Varianten wählen wie Sie ihre Kontoauszüge abrufen können.

  • Authentifizierung via PIN / TAN (beinhaltet verschiedene PIN / TAN Verfahren)
  • Authentifizierung via Chipkarte und PIN durch ein Chipkartenlesegerät
  • Authentifizierung via Schlüsseldatei





.

Einrichten eines Banking-Kontakts via PIN- und TAN Eingabe

Diese Art des Kontos lässt Sie Kontoauszüge via Pin-Eingabe (zum Beispiel mit einem PinPAD) tätigen. Befolgen Sie die Anweisungen des Assistenten und richten Sie ihr Online Banking Konto ein. Tragen Sie im Feld "Legitimations-ID/Anmeldename" ihren Anmeldenamen ein den Sie von Ihrem Kreditinstitut bekommen haben.


Eine Legitimations-ID ist ähnlich dem Anmeldenamen, diese kann jedoch nicht wie der Anmeldename abgeändert werden.


Als Kontaktname können Sie eine beliebige Bezeichnung wählen, diese wird später im Online Banking Modul angezeigt zur Auswahl.

Folgen Sie nun der Dialogführung des Assistenten bis zur Fertigstellung.








.

Einrichten eines Banking-Kontakts via Chipkarten-Lesegerät

Besitzen Sie ein Chipkartenlesegerät sowie eine HBCI-Karte ihrer Bank können Sie diesen Punkt im Assistent wählen. Installieren Sie dazu bitte, falls nicht bereits geschehen, vorher das Chipkartenlesegerät auf ihrem Computer.


Haben Sie ihr Chipkartenlesegerät noch nicht installiert drücken Sie auf Abbrechen, installieren Ihr Chipkartenlesegerät und starten Sie das Online Banking Modul erneut.


Geräteerkennung des Chipkarten-Lesegeräts fehlgeschlagen


Funktioniert ihr Chipkartenlesegerät wird der Name des Geräts über der Beschriftung PIN (Passwort) angezeigt. Steht über der Beschriftung PIN (Passwort) nichts außer die Bezeichnung „Chipkartenleser:“ ist ihr Chipkartenlesegerät entweder nicht mit Ihrem Computer verbunden oder nicht installiert.

Brechen Sie in diesem Fall den Vorgang ab, installieren Sie ihr Chipkartenlesegerät und starten Sie das Online Banking Modul erneut.


erfolgreiche Geräteerkennung und PIN-Eingabe Chipkarten-Lesegerät


Wird ihr Chipkarten-Lesegerät richtig erkannt und über der Beschriftung erscheint der Name des Geräts, tippen Sie ihre PIN ein und bestätigen Sie diese mit einem klick auf Weiter.


Folgen Sie nun der Dialogführung des Assistenten bis zur Fertigstellung.


Mitteilung des Kreditinstitutes


Einige Kreditinstitute informieren Sie über bevorstehende Aktionen wie „Planmäßige Ausfälle aus Wartungszwecken“ oder einfach über Informationen des Kreditinstituts selber. Lesen Sie sich die Mitteilung sorgfältig durch und bestätigen Sie mit Weiter.



.

Einrichten eines Banking-Kontakts via bereitgestellter Schlüsseldatei

Wenn sie von ihrer Bank eine Zugangsdatei via Email zugesendet bekommen haben wählen Sie diesen Punkt im Assistenten aus.

Wählen Sie nun "Bereits vorhandene Schlüsseldatei verwenden" aus und bestätigen Sie mit Weiter.


Eingabe der Benutzerkennung und Kunden-ID


Im nächsten Schritt geben Sie ihre vom Kreditinstitut genannte Benutzerkennung und / oder Kunden-ID ein. Besitzen Sie keine Kunden-ID lassen Sie dieses Feld leer. Eine Benutzerkennung muss vorhanden sein.

Als Kontaktname können Sie eine beliebige Bezeichnung wählen, diese wird später im Online Banking Modul zur Auswahl angezeigt.


Auswahl Schlüsseldatei


Wählen Sie im nächsten Dialog die von ihrer Bank zur verfügung gestellten Zugangsdatei von ihrer Festplatte aus indem Sie auf "Durchsuchen" klicken und zum Pfad der Datei navigieren.

Klicken Sie die Datei an und bestätigen sie den Dialog.

Sollten Sie von Ihrem Kreditinstitut einen Benutzernamen genannt bekommen haben tragen Sie diesen dort ein oder lassen Sie das Feld leer und bestätigen Sie mit Weiter.


PIN Eingabe Schlüsseldatei


Im nächsten Dialog geben Sie die von ihrer Bank mitgeteilten PIN (Passwort) für diese Schlüsseldatei ein.


Folgen Sie nun der Dialogführung des Assistenten bis zur Fertigstellung.



Tipp


Um Zahlungseingänge automatisch mit Ihrer Bank abgleichen zu können, benötigen Sie ein Online Banking fähiges Konto.

Wenden Sie sich hierfür an Ihre Bank.



.

Links zum DDBAC Download, Tipps und Foren zum Thema HBCI Banking

Weiterführende Informationen zu HBCI und FinTS




.

Zahlungseingänge abgleichen mit PayPal®

Für den Abgleich von Zahlungseingängen über PayPal können Sie aus Ihrem PayPal Konto heraus eine Datei exportieren, die dann in Faktura-XP direkt eingelesen werden kann. Loggen Sie sich dazu in Ihren PayPal Account ein und wählen Sie dann im Nemü "Kontoauszug -> Kontoauszug herunterladen". Nach der Eingabe des Zeitraums wählen Sie als Export-Typ "Alle Aktivitäten (Kommagetrennt)" aus und exportieren die Daten an einen geeigneten Speicherort Ihres Arbeits-PC's.

Für den Import der Daten in Faktura-XP klicken Sie auf 'Stammdaten -> Import / Export -> Zahlungen importieren'. Dort wählen Sie den Register "PayPal" aus und klicken auf 'Datei öffnen'. Ist der Import gelungen, wird die Schaltfläche 'Datei einlesen' aktiviert. Klicken Sie auf diese Schaltfläche werden die Daten in Faktura-XP eingelesen. Zum Schluss klicken Sie dann noch auf 'Verarbeiten' um die Daten aus PayPal mit Ihren offenen Posten abzugleichen.




Hier gehts weiter mit dem Thema Korrektur Zahlungseingang






HierarchyPrevious.gif Buchungen | Korrektur Zahlungseingang HierarchyNext.gif

Persönliche Werkzeuge