Artikelzugänge

Aus Faktura-XP Warenwirtschaft Handbuch und Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelzugänge


In diesem Bereich erfassen Sie Artikel, die dem Lager zugebucht werden sollen. Das ist im Regelfall der Wareneingang durch Liefranten (z.B. Rampe) oder andere Zuflüsse von Artikel in das Lager.


Um die Funktion aufzurufen navigieren sie in "Lagerwirtschaft -> Artikel: Lagerzugang"

00.Navigation Lagerwirtschaft.png



.

Inhaltsverzeichnis

Liste der Lagerzugänge

Die Liste umfasst beim öffnen alle Artikel des aktuellen Monats. Es wird der jeweilige Artikel mit dessen Lieferant und dem Anlieferungstag als Datum, Kalenderwoche und Monat/Jahr angezeigt.

Eine Sortierung kann durch einen Rechtsklick auf einen Eintrag einer Spalte erfolgen. Durch einen Doppelklick im Feld „Artikel“ gelangen Sie direkt in den Artikelstammsatz, den Sie damit sofort bearbeiten können.

Eine Bearbeitung kann durch Rechtevergabe im Mitarbeiterstamm geregelt sein. 


Lagerzugangslise



.

Ansicht Filtern

In den Feldern „Monat“ und „Jahr“, im unteren Bereich der Liste, kann ein zur Anzeige gewünschter Monat und Jahr angeben werden. Mit einem Klick auf die Schaltfläche „Filter“ werden dann nur Artikelzugänge des eingestellten Monats und Jahres angezeigt. Ein Klick auf die Schaltfläche „Alle“ entfernt den Filter und zeigt somit alle vorhandenen Datensätze an.


Liste Drucken

Um die angezeigte Liste auf einem Drucker auszugeben, klicken Sie auf "Drucken". Damit werden die aktuell angezeigten, also gefilterten oder alle Datensätze als Liste ausgegeben.

Zum Löschen eines Eintrags markieren Sie den zu löschenden Datensatz in dem Sie in die Zeile Klicken (z.B. in das Feld Artikel). Klicken Sie nun auf "Löschen", wird diese Lagerbuchung aus der Liste entfernt. Dazu müssen Sie eventuell über entsprechende Rechte verfügen, falls diese aktiviert sind.


Etiketten drucken

Sie können Artikeletiketten direkt aus dem Artikelzugang drucken. Dazu klicken sie auf das kleine Dreieck innerhalb der Drucken Schaltfläche rechts (1) und klicken dann im geöffneten Menü auf den gewünschten Eintrag (2), (3) oder (4).


Etikettendruck


Je nach gewünschtem Ausdruck können sie zwischen den Druckertypen Brother® oder ZEBRA® wählen. Es werden dann direkt die Anzahl Etiketten gedruckt, die sie als Lagerzugangsmenge angegeben haben.

Mit der Auswahl "Artikeletiketten (Gesamtliste) wirder der Etikettendialog des gesamten Artikelstamms angezeigt. Dieser Dialog entspricht dem Dialog aus der Artikelliste (Stammdaten). Der Etiketten Druckdialog wird geöffnet. Hier können sie nun den Druckvorgang zum Etikettendruck einleiten.


Beachten sie, dass die Anzahl der Etiketten hiermit nicht aus dem Artikelzugang sondern aus dem Artikelstamm - Feld "Etiketten" verwendet wird.



.

Lagerzugang löschen

Mit dieser Schaltfläche können sie einen Lagerzugang revidieren und den vorgenommenen Zugang wieder rückgängig machen. Die zuvor damit eingebuchten Artikelmengen werden dann dem Lager wieder entnommen bzw. abgezogen.


Hinweis

Hinweis!

Bitte beachten Sie, dass bereits erfolgte Buchungen nicht geändert werden können. Möchten Sie dies dennoch tun, können Sie den Datensatz nur durch Löschen entfernen und müssen diesen dann neu erfassen.




.

Die Schaltflächen für den Lagerzugang

Sie haben für den Zugang von Artikeln drei Möglichkeiten, die Sie als Schaltflächen am unteren Rand der Liste finden:

Anlieferung einzelner Artikel einbuchen
Sie können eine Warenannahme durchführen, ohne dass vorher eine Bestellung an den Lieferanten gestellt werden muss. Dies kann dann nützlich sein um zum Beispiel Warenannahme durch Aushilfen ausführen zu lassen.


Einbuchen von Ware, die per EK Bestellung angefordert wurde
Wurde eine Bestellung an einen Lieferant eines Artikels gestellt, kann eine Anlieferung dieses Lieferanten hiermit eingebucht werden. Damit gleichen Sie die offenen Lieferungen Ihrer Bestellungen an den Lieferanten aus.


Einbuchen von Artikeln mit Hilfe eines MDE Scanner
Bei Warenanlieferung können sie alternativ mit einem MDE Scanner die Erfassung vornehmen. Klicken Sie dazu auf den kleinen Pfeil der Schaltfläche "Anlieferung Ware". Es wird ein Dropdown Menü mit dem Eintrag "Anlieferung Scannen" geöffnet. Für dieses Verfahren muss ein kompatibles MDE Gerät verwendet werden.





.

Zugang Einzelartikel

Warenanlieferungen ohne vorherige Bestellung durch das Bestellwesen (Einkauf bzw. EK-Bestellung) können mit der Funktion "Lagerzugang" und der Schaltfläche "Anlieferung Ware" gebucht werden.

Um einen Zugang buchen zu können müssen zwei Informationen erfasst werden. Zum einen der Lieferant von dem Sie die Waren bezogen haben und zum anderen der Artikel selbst, der mit Artikelnummer oder EAN eindeutig ausgewählt wird.


Lieferant und Artikel für den Artikelzugang wählen


Sie können so vorgehen, dass Sie zunächst einen Lieferanten auswählen (1) und danach einen Artikel durch Scannen eines EAN (2) oder Auswahl über eine Artikelsuche (3) auswählen. Es ist aber auch möglich zuerst den Artikel durch Scannen eines EAN (2) oder Auswahl über eine Artikelsuche (3) auszuwählen. Wird der zweite Weg beschritten, wird der Lieferant der dem Artikel hinterlegte wurde (z.B. Primärlieferant), automatisch im Feld Lieferant (1) eingetragen. So sparen sie bei vollständig gepflegten Artikeln einen weiteren Klick zur Auswahl des Lieferanten.



Artikel suchen und auswählen

Eine Artikelsuche können sie mit einem Klick auf die Schaltfläche (3) neben dem Feld "Artikel-ID" auslösen.

17.Artikelauswahl Lieferant im Lagerzugang0.png

Geben sie einen oder mehrere Suchbegriffe zum Auffinden des gewünschten Artikels ein (1) und klicken dann auf "Suchen". Die Liste der Artikel wird nun um die Artikel mit passendem Suchbegriff eingeschränkt. Artikel mit hinterlegtem Lieferanten zeigen diesen direkt im Suchfenster rechts an (2).


Mehrere Lieferanten zu einem Artikel

Ist einem Artikel kein Lieferant hinterlegt, bleibt das Feld rechts leer. Ist dem Artikel genau ein Lieferant hinterlegt, wird dieser angezeigt.

Lieferanten der Artikelauswahl

Bei zwei oder mehr hinterlegten Lieferanten im selben Artikel wird der Artikel mit seinen Lieferanten mehrfach aufgelistet. Sie sollten also bei der Auswahl der Artikel immer die möglichen Lieferanten im Auge halten, damit bei der Übernahme des Artikels der korrekte Lieferant mit in den Artikelzugangsdialog übernommen wird.




.

Die Daten zur Lagerbuchung liegen nun vor

Nun sind die relevanten Artikeldaten im Dialog sichtbar. Sie können nun noch Änderungen wie Menge der Anlieferung, Einkaufspreis dieser Lieferung und Bemerkungen für die Buchung vornehmen. Beachten Sie, dass Eingaben nur in "tiefgestellten" Feldern (z.B. Lieferant, EAN, Menge, EK-Preis) gemacht werden können. Flach dargestellte Felder (z.B. Artikel-ID, Lieferanten Artikel-ID und Gesamt(Netto), Artikelbeschreibungstext) sind "Anzeige Felder" und können hier nicht verändert werden.

Artikel- und Lieferantendaten werden nun angezeigt



Tipp

Tipp:

Haben Sie einem Artikel bereits einen Lieferanten oder Primärlieferanten hinterlegt, müssen sie nur den zu buchenden Artikel aussuchen. Der im Artikel eingetragene Lieferant wird dann automatisch im Lagerzugangsdialog übernommen.

Bemerkungen hinzufügen

Um dieser Lagerzugangsbuchung eine Bemerkung hinzuzufügen, geben sie diese hier direkt ein.

17.Artikelzugang 01 Buchen Bemerkungen.png


Das Feld wird bereits mit einer Bemerkung belegt, falls eine Bemerkung im Register "Lieferanten" des Artikels am entsprechenden Lieferanten eingetragen ist. Die Bemerkung kann in der Lagerzugangsbuchung ohne Rückwirkung auf den Artikel überschrieben werden. Der Text wird lediglich in der Liste der Lagerzugänge aufgeführt.



.

Menge und Gesamt EK

Geben Sie die Menge des zu buchenden Artikels an. Das ist die angelieferte Menge, die dem Lagerbestand dieses Artikels zugebucht werden soll. Wird dann noch der Einkaufspreis des Einzelartikels eingegeben, wird der Gesamtwert der Lieferung (ohne Mehrwertsteuer - also Netto) angezeigt.

17.Artikelzugang 03 Buchen EK gesamt.png



.

Zugang auf Nebenlager Splitten

Sie können die Artikel entweder direkt in das Standard Hauptlager einbuchen oder den Zugang auf verschiedene Nebenlager oder Lagerorte Splitten.

Dazu klicken Sie auf den kleinen Pfeil auf der Schaltfläche "Zugang buchen" (1).

17.Artikelzugang 02 Buchen2018 Nebenlagerauswahl.png

Es wird Ihnen nun eine Auswahl angezeigt. Klicken Sie auf den Eintrag "Zugang in Nebenlager" (2)


Es wird Ihnen nun ein Dialog angezeigt mit dessen Hilfe Sie Lagermenge des Zugangs aufteilen können. Voraussetzung ist, dass Sie im Artikel die in Frage kommenden Nebenlager bereits angelegt haben.

Aufteilung der Lagerzugangsmenge an die Nebenlager

Die zu diesem Artikel vorhandenen Nebenlager werden nun angezeigt. Diese sind jeweils zunächst deaktiviert und können durch Klicken auf das Häkchen-Feld vor der Nebenlagerbezeichnung aktiviert werden.


Erhöhen oder verringern Sie den Lagerzugang an einem Nebenlager mit den Schaltflächen "+" und "-" oder durch Eingabe eines Zahlenwertes. Sie können Ganzzahlen oder auch einen Wert mit Nachkommastellen eingeben. Mit den Schaltflächen "+" und "-" können Sie jeweils nur den ganzzahligen Wert 1 hinzufügen oder abziehen. Bei jeder Wertänderung in den Nebenlagern, wird sofort die Summe des Feldes "Hauptlager-Zugang" aktualisiert angezeigt.

In unserem Beispiel wurde der Zugang des Artikels "66667426" von Menge 50 aufgeteilt in drei Nebenlager (Gesamtmenge 40) und dem Hauptlager (Gesamtmenge 10).


Schalten Sie in diesem Dialog ein bereits angegebenes Nebenlager aus (Häkchen vor der Nebenlagerbezeichnung aus), wird der bereits eingegebene Wert dem Wert "Hauptlager-Zugang" zugeschlagen. Diese Menge kann dann neu auf andere Nebenlager verteilt werden oder im Hauptlager (dem Standard Lagerort) zugeordnet werden.


Mit der Schaltfläche "OK" werden die Werte nochmals kontrolliert und dann entsprechende den Lagerorten zugeschlagen.


.

Einkaufspreis für diesen Zugang

Sie können eine Preisbildung des Einkaufspreises (kurz EK-Preis) für den Artikel bereits hier vornehmen. Der dem Artikel hinterlegte EK-Preis wird bereits nach Auswahl des Artikel hier angezeigt (1).


17.Artikelzugang 03 Buchen EK.png


Falls gewünscht, können Sie den EK-Preis des Einzelartikels als Nettopreis im Feld "Einzel-EK" hinterlegen (2).




Preisbildung für den Artikel

Geben Sie nun noch im Bereich "EK-Abgleich" an, wie dieser EK-Preis in Ihren Artikel übernommen wird.

17.Artikelzugang 03 Buchen EK abgleich.png


  • Die erste Option ändert den Artikel-EK nicht ab. Der EK-Preis im Artikel bleibt unverändert.
  • Die zweite Option überschreibt den EK-Preis des Artikels mit dem Wert, den Sie im Feld "Einzel-EK"(2) eingetragen haben.
  • Geben Sie die dritte Option an, wird aus dem bereits im Artikelstamm vorhandenen EK-Preis und dem eingegebenen "Einzel-EK" der Durchschnittspreis gebildet und in das EK-Preis Feld des Artikels übernommen.


Übernahme der Eingabe

Klicken Sie zur Übernahme der eingegebenen Daten auf "Zugang buchen", wird dies ausgeführt und der Dialog für den nächsten Artikel in "Grundstellung" gebracht.

Achtung! Eine Rücknahme des EK-Preises ist nach dem Buchen hier nicht mehr möglich.


Soll der Zugang nicht gebucht werden sondern mit einem anderen Artikel fortgefahren werden, klicken Sie auf "Eingabe löschen". Damit wird die Grundstellung hergestellt, ohne den eingegebenen Artikel zu buchen.

Zum Verlassen der Eingabe klicken Sie auf "Exit"




.

Zugang Bestellung

Diese Funktion ist für den Warenzugang, der aus einer Bestellung beim Lieferanten gebucht werden soll. Geben Sie dazu im Feld "Bestell-Nr:" die Bestellnummer ein oder suchen diese aus der Drop-Down Liste aus. Das Einscannen in das Feld ist ebenfalls möglich, falls ein geeigneter Scanner verwendet wird.

Nach der Angabe der Bestellung werden Ihnen im Kopfteil alle wichtigen Eckdaten der Bestellung angezeigt. Im Hautbereich des Dialogs werden Ihnen alle Bestellpositionen der Bestellung aufgelistet.

Geben Sie hier je Position die angelieferte Menge im Feld "Anlieferung" ein. Klicken Sie dann auf "Buchen", um diese Position zu verarbeiten. Dabei wird im Feld "Letzte Lieferung" automatisch das aktuelle Tagesdatum eingetragen. Bei jedem Buchungsvorgang wird die angeliferte Artikelmenge auch automatisch für den Etikettendruck im Artikelstamm hinterlegt. So können Sie nach der Zugangsbuchung die entsprechende Anzahl Artikeletiketten ausdrucken und damit die Ware Etikettieren.

Entspricht die Anlieferung der bestellten Menge, wird das Feld "Bestellt" grün dargestellt. Zusätzlich wird automatisch das Häkchen "Abschluss" gesetzt um diese Position als erledigt zu markieren. Wird eine Teilmenge aus einer Teillieferung eingebucht, wird das Feld rot dargestellt. Noch nicht gebuchte Positionen sind weiß dargestellt. Falls ein Lieferant mehr anliefert als bestellt wurde ist auch dies möglich. In diesem Falle wird das Feld "Anlieferung" blau dargestellt und das Häkchen automatisch auf "Abschluss" gesetzt.


Artikelzugang aus Bestellung


Die Bestellung bleibt in der Auswahl "Bestell-Nr:" solange aufgelistet, bis alle Positionen vollständig eingebucht wurden, also alle Felder "Bestellt" auf grün oder blau stehen bzw. an allen Positionen das Häkchen "Abschluss" vorhanden ist.

Wird ein Artikel mit abweichender Menge angeliefert und es ist abzusehen, dass die 
Restlieferung nicht erfolgen wird, kann das Häkchen "Abschluss" auch von Hand gesetzt werden.



.

Ansicht wechslen

Mit der Schaltfläche "Ansicht" (1) schalten Sie auf eine detailliertere Ansicht der Positionen um.

Artikelzugang aus Bestellung in erweiterter Ansicht

Dort finden Sie weitere Daten der bestellten Artikel, wie z.B. Artikelnummer des Lieferanten, Ihren EAN und den EAN des Lieferanten zu diesem Artikel.


Einkaufspreise dieser Bestellung

In dieser Ansicht werden Ihnen zwei Einkaufspreise (kurz EK) angezeigt. Das Feld "EK-Preis" zeigt Ihnen den aktuellen Wert des EK Preises aus dem Artikelstamm - dieser Wert stammt also nicht aus der Bestellung sondern aktuell aus dem Artikel.

Im Feld "EK-Lieferant" wird Ihnen der Einkaufspreis des Lieferanten zum Zeitpunkt der Bestellung angezeigt. Dieser Wert wurde also zum Zeitpunkt der Erfassung dieser Bestellung in der Bestellung gespeichert. Sollte sich der Einkaufspreis des Lieferanten zwischenzeitlich geändert haben, können Sie den Wert je Position durch Änderung bzw. Eingabe in diesem Feld verändern. Bedenken Sie, das eine Änderung des Wertes auch Einfluss auf die zu Grunde liegende Bestellung hat. Der Wert wird also auch als EK-Preisdes Lieferanten in die Bestellung eingetragen.


Einkaufspreis des Lieferanten in Artikel übernehmen

Falls Sie den Einkaufspreis des Lieferanten als EK-Preis im Artikel übernehmen möchten, können Sie dies je Position mit der Schaltfläche "EK" (2) ausführen.


Die Preisübernahme erfolgt sofort und ohne Meldung und kann nur 
im Feld "EK-Preis" des Artikelstamm geändert werden. 

Haben Sie auf die Schaltfläche "EK" bereits geklickt, aber die Zeile noch nicht verlassen, ist der Preis noch nicht gespeichert. Sie können das Feld durch drücken der Taste "ESC" (Escape) Ihrer Tastatur rückgängig machen.


Aktualisierung der Ansicht

Um die Anzeige der Positionen zu aktualisieren, klicken Sie auf die Schaltfläche "Aktualisieren". Dies kann beim Arbeiten im Netzwerk nützlich sein, falls die Artikel und/oder Bestellungen während Ihrer Eingaben von anderen Mitarbeitern geändert oder ergänzt werden.



.

Parameter für den Zugang

Im Register Parameter können sie noch Einstellungen für den aktuellen Artikelzugang vornehmen.

Parameter für den Artikelzugang

Wechseln sie auf den Register "Parameter". Falls sie den Einkaufspreis der Artikel dieser Lieferung beeinflussen möchten, können sie dazu hier die Einstellungen vornehmen. Sie können zwischen drei Möglichkeiten wählen.

  • 1. Keine Anpassung des EK Preises - der eingegebenen EK-Preis wird nicht übernommen oder ausgewertet.
  • 2. EK-Preis in Artikel übernehmen - Der eingegebene EK-Preis wird direkt 1:1 in den Artikel übernommen.
  • 3. der eingegebene EK-Preis dieser Lieferung wird mit dem vorhandenen EK-Preis des Artikels verrechnet und daraus ein "Durchschnittspreis" gebildet. Dieser wird dann im Artikel (Feld EK-Preis) abgepeichert.


Die Möglichkeit 3. ist im Regelfall der sinnvollste und wird empfohlen.



.

Unvollständige Lieferung komplett ausbuchen

Sollte es vorkommen, daß eine oder mehrere Positionen einer Bestellung nicht mehr lieferbar sind, können Sie eine komplette Bestellung als "abgeschlossen" bzw "erledigt" ausbuchen. Dazu klicken Sie auf die Schaltfläche: Button komplett ausbuchen.jpg Damit wird der Staus der Bestellung auf "abgeschlossen" gesetzt, ohne die noch offenen Artikel / Positionen in den Lagerbestand zu überführen.




.

Lieferung komplett einlagern

Klicken Sie auf Button komplett einlagern.jpg werden alle Zugänge sofort in die Liste der Lager/ Zugänge eingefügt.


Mit "Exit" verlassen Sie diesen Dialog.

Lagerzugang mit MDE-Scanner

Einbuchen von Artikeln mit Hilfe eines MDE Scanner



17.Artikel Warenzugang Mobiler MDE Scanner.png


Siehe auch: Warenzugang per MDE Scanner



Weiterführende Links und Bezugsquellen


Datalogic® Memor-X3 Anleitungen


.




HierarchyPrevious.gif Artikelkategorien | Preisänderung HierarchyNext.gif

Persönliche Werkzeuge
Downloads