Anhang 2 (Leeren der Datenbank)

Aus Faktura-XP Warenwirtschaft Handbuch und Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Anhang 2 (Leeren der Datenbank)

Inhaltsverzeichnis

Löschen bzw. leeren der Datenbankinhalte

Vielleicht doch besser einen neuen Mandaten erstellen?

Löschen des gesamten Datenbank Inhalt sollten Sie sich gut überlegen. Um mit einer neuen, leeren Datenbank arbeiten zu können, empfehlen wir Ihnen besser einen neuen Mandanten anzulegen und sich dann mit diesem zu verbinden. Mandanten sind separate (zunächst leere) Datenbanken. Lesen Sie dies in Kapitel Mandanten erstellen nach.


Datenbank Typ und Standort

Vergewissern sie sich genau, mit welcher Datenbank sie verbunden sind und ermitteln sie den genauen Standort der zu leerenden Datenbank. Zudem ist der Typ der Datenbank wichtig.

Sie können Typ und Standort mit der Funktion "Systeminfo" ermitteln. Dazu klicken sie wir in der Abbildung angegeben auf "Verwaltung -> Wartung -> Systeminfo":


44.SystemInfo aufrufen.png




.

Datenbank Typ "Dateidatenbank"

Die Dateibasierende Datenbank (MS Access Datenbank - MDB) liegt entweder auf Ihrer lokalen Festplatte oder einem in Ihrem Netzwerk eingerichteten virtuellen Laufwerk.


Löschen der Inhalte

Falls Sie Ihren Datenbestand aus der aktuellen Datenbank dennoch komplett löschen möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:

Verlassen Sie Faktura-XP und wechseln Sie mit dem Windows-Explorer in das Verzeichnis der Faktura-XP Installation. Im Regelfall "C:\Anwendungen\FakturaXP\". Dort finden Sie im Verzeichnis Data bzw. Mandanten die Datenbankdatei Data2k.mdb. Diese Datei enthält alle Daten, wie Kunden, Lieferanten, Rechnungen, Angebote sowie alle Einstellungen, Pfade, Steuernummern und SEPA Mandate.


Achtung

Achtung:

Vergewissern Sie sich genau, ob Sie die richtige Datenbank leeren möchten und prüfen Sie genau, ob keine Verwechselung der Dateien vorliegt.


35.Dateiauswahl Mandant.jpg


Durch einen Doppelklick auf die Datei Data2k.mdb wird automatisch ein Programm gestartet, das Ihnen beim Leeren der Datenbank hilft.


Datebank leeren1.jpg


Klicken Sie im erscheinenden Menü die Schaltfläche "Datenbank leeren" und sie kommen zum Dienstprogramm, der die Löschung der Datenbankinhalte ausführen kann.


Datebank leeren2.jpg


Vergewissern Sie sich, das Sie eine Sicherungskopie des Datenbestandes besitzen, bevor
Sie mit dem Vorgang beginnen. Die gelöschten Daten können nicht wieder hergestellt werden.


Bestätigen Sie zur Sicherheit alle drei „Ja!“ – Schaltflächen und klicken dann auf die Schaltfläche „Datenbankkomplett leeren“.

Wenn Sie die Log-Datei, die alle Anmeldungen der User registriert auch leeren möchten, setzen Sie dieses Häkchen.



Es werden nun alle Inhalte der Tabellen geleert. Dieser Vorgang kann, je nach Größe des Datenbestandes und Geschwindigkeit der Festplatte, zwischen wenigen Sekunden und mehreren Minuten dauern.

Abschließend erhalten Sie eine Meldung über den erfolgreichen Abschluss des Vorgangs. Tritt ein Fehler auf, erscheint eine entsprechende Meldung. Verlassen Sie die Datei mit einem Klick auf „Beenden“.


Die nun geleerte Datenbank wird danach automatisch verlassen.



.

Datenbank Typ "SQL Server Datenbank"

SQL Server Datenbank leeren

Leeren einer SQL Server Datenbank (Faktura-XP PRO Version) ist in dieser Art nicht möglich.
Kontaktieren Sie dazu einen Experten bzw. fragen Sie dazu bei unserem Support an.


.



HierarchyPrevious.gif Anhang 1 (Benutzerverwaltung) | Anhang 3 (Textmarken in Vorlagendateien) HierarchyNext.gif

Persönliche Werkzeuge
Downloads