Anhang 1 (Benutzerverwaltung)

Aus Faktura-XP Warenwirtschaft Handbuch und Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Anhang 1 (Benutzerverwaltung)


Inhaltsverzeichnis

Benutzerberechtigungen aktivieren und verwalten

37.Menu Benutzerverwaltung.png


.

Grundlegendes

Die Berechtigung sich an der Anwendung anmelden zu können und die Berechtigung Funktionen innerhalb der Anwendung auszuführen zu können, werden in den angelegten Mitarbeitern hinterlegt. Damit sie nicht jedem einzelnen Mitarbeiter die Berechtigungen für z.B. erstellen oder ausdrucken von Rechnungen erteilen müssen, sind die Berechtigungen in Gruppen eingeteilt. Es existieren acht Gruppen, die von 1=Administrator bis 8=Praktikant reichen.

Sie müssen also lediglich einmalig die Berechtigungen jeder Gruppe festlegen und ordnen dann jeden Mitarbeiter einer dieser acht Gruppen zu. So erhält der betreffende Mitarbeiter alle Berechtigungen dieser Gruppe.


Sie müssen in drei Schritten vorgehen:

  • 3. Gruppenberechtigungen einstellen


Den Punkt 3. müssen sie nur einmalig ausführen. Bei Anlage neuer Mitarbeiter genügen die Punkte "1." und "2.".


37.Benutzerverwaltung Berechtigungen setzen.png



.

Wie fange ich an?

1. Sie beginnen am besten zunächst einmal damit alle in Frage kommenden Mitarbeiter, die mit Faktura-XP arbeiten sollen anzulegen. Dazu öffnen sie in Stammdaten die Mitarbeiterverwaltung und erstellen dort die Mitarbeiter. Im Register Berechtigungen ordnen sie 2. jedem Mitarbeiter die entsprechende Gruppe zu. Vergeben sie nun die entsprechenden Rechte für jede der acht Gruppen


Damit sind die Vorbereitungen zur Gestaltung der Berechtigungen Ihrer Mitarbeiter abgeschlossen. Nun müssen die Berechtigungen der einzelnen Gruppen eingestellt werden und zum Schluss die Benutzerberechtigung aktiviert werden.


Nur mit aktivierter Benutzerberechtigung greifen die Einschränkunegn der einzelnen Gruppen auf die Mitarbeiter durch.



.

Berechtigungen aktivieren und verwalten

Um die Benutzerrechte zu aktivieren müssen sie im Dienstprogramm "Benutzerverwaltung" eine Einstellung vornehmen. Diese aktiviert dann die auf Gruppen festgelegte Berechtigungen.




.

Berechtigte Verwalter

Mitarbeiter die zum "Verwalter" oder "Administrator" eingestuft wurden (die der Gruppe-1 angehören) haben die Berechtigung die Benutzerrechte global zu aktivieren oder zu deaktivieren. Hat ein Benutzer diese Berechtigung nicht (gehört also nicht der Gruppe-1 an), wird der Dialog zur aktivierung der Benutzerverwaltung gesperrt dargestellt.

37.Benutzerverwaltung alles deaktiviert.png

Benutzer ohne ausreichende Berechtigung erhalten einen gesperrten Dialog, der keinerlei Änderungen zulässt.




Berechtige Benutzer

Gehört der Benutzer der Gruppe-1 an, wird der Dialog aktiviert dargestellt. Es können nun die Einstellungen verändert werden. Sie können nun einen Mitarbeiter bestimmen, der die Rolle des "Verwalter" übernehmen soll. Diesem "Verwalter" sind besondere Rechte zugeordnet. Um einen Mitarbeiter zum "Verwalter" zu ernennen, wählen sie einen Mitarbeiter in der Liste "Verwalter" aus. In dieser Liste werden ihnen nur Mitarbeiter angezeigt, die der Gruppe-1 angehören.


37.Benutzerverwaltung Rechteverwaltung.png

Haben sie einen Verwalter ausgesucht, können sie den Dialog mit "OK" verlassen. die Einstellungen werden automatisch gespeichert.


.

Aktivierung der Benutzerrechte

Zur Aktivierung oder Deaktivierung der globalen Benutzerrechte müssen sie als Benutzer der Gruppe-1 angehören. Durch setzen der Einstellung "Benutzerrechte aktiv" werden die globalen Benutzerrechte aktiviert. Wird die Einstellung "Benutzerrechte aktiv" deaktiviert so sind auch die globalen Benutzerrechte abgeschaltet. Sie wirken dann per sofort nicht mehr. Für alle bereits angemeldeten Benutzer gilt dies ebenfalls. Alle Einschränkungen sind damit sofort aufgehoben.


37.Benutzerverwaltung Benutzerrechte aktivierung.png



.

Benutzerrechte verwalten

Mit der Berechtigungsverwaltung können sie Berechtigungen für die acht Gruppen (G1-G8) zuweisen. Mitarbeiter die einer Gruppe zugeordnet sind erhalten automatisch die eingestellten Rechte (oder Verbote).

37.Benutzerverwaltung Berechtigungen setzen.png

Wenn Sie beispielsweise den Mitarbeitern der Gruppe-4 das aufrufen des Kundenstamm unterbinden möchten, entfernen Sie in der Zeile "Kundenstamm aufrufen" und Spalte "G4" das Häkchen. Sobald sie diese Zeile verlassen (mit der Maus eine andere Zeile ansteuern) wird dieses Information automatisch gespeichert. Die Änderung wirkt sofort - auch auf bereits angemeldete Benutzer. Alle Mitarbeiter der Gruppe-4 können damit die Detailansicht des Kundenstamms nicht mehr öffnen.




Mitarbeiter einer anderen Gruppe zuordnen

Um einen Mitarbeiter einer anderen Gruppe zuzuordnen gehen sie wie folgt vor.

Wählen Sie im Dialog unten den Mitarbeiter aus der Liste aus, den sie einer neuen Gruppe zuordnen möchten (1). Mit der Auswahl wird im Feld "Alte Gruppe" die aktuelle Gruppennummer des gewählten Mitarbeiters angezeigt (2). Wählen sie nun die neuen Gruppe für den Mitarbeiter aus (3). Mit der Schaltfläche "Übernehmen" wird die Zuordnung übernommen.


37.Mitarbeiter zuordnen Gruppe.png


Liste der Benutzerrechte drucken

Klicken Sie auf die Schaltfläche Drucken (5) um eine Gesamtübersicht der eingestellten Benutzerrechte der aktuell verwendeten Datenbank (dieses Mandanten) zu erhalten. Die Benutzerrechte müssen für jeden Mandanten und jeder Mitarbeitergruppe separat eingestellt werden.

Die Liste der Benutzerrechte (Gesamtliste)



.




HierarchyPrevious.gif Anhänge | Anhang 2 (Leeren der Datenbank) HierarchyNext.gif

Persönliche Werkzeuge
Downloads